Ecovillage in Thailand

hier mal die erste Erfahrung vom natürlichen Leben

War nun drei Wochen auf der Öko-Farm und es war toll. Es ist alles noch im Aufbau, aber jeden morgen ging es erst mal zu Ernten. Stangenbohnen, Egplant (so rund), Bananen, manchmal Ananas. Alles ohne Chemie gewachsen, echt toll. Die Hühner mit großem Auslauf legen oft Eier.


Der Italiener kocht jedoch oft europäisch mit Öl in der Pfanne und im Salat. (der Salat ist hier knusprig)
Für mich etwas viel, vor allem am Anfang mit Spagetti-Pesto.

Die Bambushäuser sind toll, habe ohne Wände geschlafen. Ist sehr laut hier mit den ganzen Tieren, aber ist ein gutes learning.

Habe im Garten gearbeitet, Bananenbäume gepflegt und so. Die Handwerker haben ein Carport für die Roller gebaut. Auch interessant, mit einfachen mitteln und doch standhaft.

Die Gruppe war anfangs mehr spirituell, also Themen über das leben, die psychologischen Profile, mit dem man Leute besser verstehen kann, warum sie gerade so sind in der Gruppe, echt toll.
Nach zwei Wochen ginge welche und neue kamen. Mehr „normale“ so waren die Unterhaltungen dann eher wie bei uns. Komisch wie sich die anderen in Gruppe den neuen angepasst haben. Die machten das nun mit. Sie hatten auf einmal wieder die alten Bedürfnisse. (Alc, Smoke, süßes, fort gehen, Musik). Davor war es einfach so toll, ohne das. War sehr Interessant, diese Entwicklung zu beobachten.​

Am Neujahrsfest waren wir, bei ein paar Sehenswürdigkeiten. Ein bekannter des Italieners hat uns im Heckteil des Pickup mitgenommen. Das besondere: Am Straßenrand waren Kinder mit Wasser und Farbe, die uns sehr nass machten. War witzig.
Auf Grund der ganzen Gruppenveränderung, bin ich dann eine Woche früher gegangen, in ein nahes Ressort. Die Erfahrung lehrt mich, mich wirklich nach Orten um zuschauen, die angeben, nichts von der „alten Welt“ zu machen.

Nun bin ich also in einem eco Ressort die auch einen eigenen Anbau-Garten haben. Ist zwar doppelt so teuer, als die billigen, aber so unterstütze ich die. (Hoffe, ihr habt seit meinem Vortrag auch schon mehr kleinere unterstützt und nicht immer bei den billig großen Kaufhäusern… :))
Morgen gehts dann los, Reisetag nach Indien in Buddha Garten. 

 

Hautnah Gemeinschaften entdecken

Welche Öko Gemeinschaft habe ich nun besucht? Im Newsletter erfahrt ihr, wenn ich neue Kennengelernt habe:

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.