Schloss Tempelhof

Die herzliche und offene Gemeinschaft Schloss Tempelhof kann man im Sommer, für eine Woche als Gasthelfer besuchen. Es gibt auch andere Kennen Lern-Möglichkeiten. Hier wird sehr viel toleriert, für viele Interessen gibt es Gruppe. Das ist ein Geheimnis, warum es ein gutes miteinander ist. Es gibt viele Angebote, von der Meditation, Yoga, Chor u. v. m. Beim Arbeiten ist es wichtig, das man nach sich schaut, also achtsam arbeitet. In der Gruppe war das super. Aber mehr dazu im Arbeits-Video.

Es gibt viele Seen in der Gegend, wir waren auch mal zum Schwimmen dort, super schön und kaum einer da. Die Stadt Dinkelsbühl ist in der Nähe. Sie ist Deutschlands schönste Altstadt oder so. Sieht auch echt super aus, gibt viel alte Gebäude zu entdecken. Aber der Verkehr geht durch die Stadt. Auf einem Hügel ist auch eine Kirche, man kann also viel entdecken.

 

Die viele Gesetze zum Bauen, erschweren es nachhaltige Lösungen umzusetzen. Es ist gut, wenn man von vorne weg, viel mit den Behörden zusammen arbeitet. Die natürliche Dämmung im Earthship ist toll. Es hält kühle im Sommer und wärme im Winter. Obwohl sie zu heizen könnten, brauchten sie das noch keinen Winter.

Für mehr Informationen: http://earthship.schloss-tempelhof.de/

In der Gemeinschaft wird gerne gemeinsam gegessen. Mit dem neuen Anbau können sie direkt neben der Küche sein. Das Projekt ging durch viele Besprechungen, wo jeder der begründete Zweifel hat, angehört wird. Sind alle dafür, geht es mit der Bauplanung los. Es ist ein toller Kompromiss zwischen deutscher Sicherheitsstatik und ökologischem Bauen.

Das Essen schmeckt super und es gibt genug für alle. Es gibt auch viel Vegan, mit Schildchen das es klar erkenntlich ist. Dennoch werden alles Esser respektiert. Es gibt ein paar die mal Grillen oder sich in einer kleinen Gruppe was mit Tier machen. Aber halt nebenher unter sich. Hühner gibt es auch, wobei die Eier eher im eigenen Bioladen landen.

Hier mehr zur Gemeinschaft: https://www.schloss-tempelhof.de/

Hautnah Gemeinschaften entdecken

Welche Öko Gemeinschaft habe ich nun besucht? Im Newsletter erfahrt ihr, wenn ich neue Kennengelernt habe:

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.